Skip to main content

“Coaching für lau”

Als Berater und Trainer gehört es zu meinem Alltag, viel zu lesen und mir neues Wissen anzueignen. Das empfinde ich als großes Geschenk meiner Arbeit und meiner Ausbildung.

Um etwas zurückzugeben, möchte ich mit den Literaturempfehlungen auf dieser Seite mehr erreichen, als nur Kaufempfehlungen zu veröffentlichen.

Zu den Literaturtipps

Lesetipps für den guten Zweck

Was ist “Coaching für lau”?
“Coaching für lau” (im Rheinland umgangssprachlich “für umsonst/kostenlos”) ist eine Initiative, mit der ich Coaching für Menschen zugänglich machen möchte, die Interesse und Bedarf an professionellem Coaching haben, es aber nicht finanzieren können.

Coaching und NLP haben mein Leben verändert und dabei viel Gutes erzeugt. “Coaching für lau” ist mein Weg, um etwas zurückzugeben.

Wie funktioniert das?
Die Links unter den Literaturempfehlungen führen zum Online-Händler Amazon. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen der u.g. Bücher über diese Seite Geld. Aus den Erlösen und einem Zuschuss meinerseits finanziere ich dann eine Coaching-Session inkl. Kick-off.

Wer wird gecoacht?
Das entscheidest Du! Sende mir eine Mail an fuerlau@move-a-mountain.de und schlage potenzielle Coachees vor. Gibt es mehrere Vorschläge, entscheidet das Los.

Thomas Steiner privat

Literaturtipps für Coaches, Trainer und alle Interessierten

Mit den Affiliate-Erlösen aus jedem Buchkauf, der über diese Seite generiert wird, leistest Du einen Beitrag zu “Coaching für lau” – Danke schön!

Haben die Erlöse über diese Seite 50 Prozent des Gegenwerts einer Coaching-Session erreicht, lege ich die anderen 50 Prozent obendrauf. Wir können also gemeinsam etwas Gutes tun.

Robert B. DiltsNext Generation Entrepreneurship

Wer Robert Dilts kennt, weiß, was kommt: In Next Generation Entrepreneurship geht es darum, die verschiedenen Facetten gelungenen Unternehmertums auf der neurologischen Ebene zu entschlüsseln. Alle wichtigen Aspekte werden anhand sogenannter Erfolgszirkel skizziert, die aus jeweils vier Feldern/Kontexten bestehen.

Besonderer Wert wird dabei auf die eigene Vision und  ein positives Mindset gelegt. NLPler:innen wissen, dass es auf den oberen Ebenen der Dilts’schen Pyramide „am meisten knallt“ und auch für alle anderen wird deutlich, wie viel Energie in Werten, Glaubenssätzen, im eigenen Beitrag und in einer holistischen Vision liegt. Jeder Schritt auf dem Weg zum:r erfolgreichen Unternehmer:in wird begleitet durch unterhaltsame und teils eindrucksvolle Storys bekannter und weniger bekannter Unternehmer:innen.

Da das Buch auch als Workbook gedacht ist, gibt es zudem immer wieder Übungen und Aufgaben, die die Leser:innen selbst durchführen und so ihren eigenen Erfolgszirkel erarbeiten können.

Für alle, die sich mit dem Thema Unternehmertum und Gründung beschäftigen, ist das Buch eine absolute Empfehlung! Einzige Einschränkungen – und da spricht der gelernte Verlagskaufmann in mir – Die Verwendung unterschiedlicher Schriftarten und die Layoutgestaltung sind meines Erachtens nach gewöhnungsbedürftig und erschweren das Lesen/Durcharbeiten unnötig.

Next Generation Entrepreneurs (Success Factor Modeling I) bei Amazon bestellen!

Next Generation Entrepreneurship Robert B Dilts

Michael HyattThe Vision Driven Leader

Die Hands-on-Anleitung für Visionsprozesse im unternehmerischen Umfeld.

Auf knapp 200 Seiten leitet Michael Hyatt unterhaltsam und gut strukturiert durch zehn essenzielle Fragen auf dem Weg zur eigenen Vision als Führungskraft. Dabei ist es egal, ob man Unternehmer:in, CEO oder Abteilungsleiter:in ist – Die Fragen und Ausführungen gelten immer. Der gesamte Prozess wird immer wieder durch gelungene Beispiele von weltweiten Unternehmen und durch persönliche Anekdoten unterstützt und man schnappt nebenbei noch ein paar schöne Geschichten für die eigene Arbeit auf.

Besonders zu empfehlen ist die Lektüre in Kombination mit dem – leider etwas lieblos gestalteten – Vision-Scripter im PDF-Format, den man sich kostenlos herunterladen kann. In der Kürze und Umsetzung ein absolutes Muss für jede Führungskraft, die sich dem Thema nähern möchte und Business Coaches/Trainer:innen, die mit diesem Thema arbeiten wollen.

“The Vision Driven Leader” bei Amazon bestellen

The Vision Driven Leader Michael Hyatt

Lucas A. C. DerksMental Space Psychology

Mit der Mental Space Psychology (MSP) ist Lucas Derks der überfällige Beweis gelungen, wie stark der Raum unser Denken und Handeln beeinflusst, es quasi dominiert.

In seinem gleichnamigen Buch liefert Derks auf unterschiedlichen Ebenen den empirischen Nachweis, dass der Raum das primäre Ordnungsprinzip des menschlichen Gehirns ist.

Das Buch ist eine Mischung aus neurologischen Hintergründen und der Beschreibung und Auswertung von “Experimenten”, also Übungsformaten, die Derks in seiner täglichen Arbeit mit Klienten und Gruppen durchführt.

Nicht immer einfach zu konsumieren, aber absolut empfehlenswert, wenn man sich mit diesem Thema beschäftigen möchte.

“Mental Space Psychology – MSP” bei Amazon bestellen!

Mental Space Psychology Lucas A C Derks

Frank Farrelly/ Jeffrey BrandsmaProvokative Therapie

Der Vater und die Bibel der provokativen Therapie.

Farrelly und Brandsma geben auf etwas mehr als 250 Seiten einen tiefen Einblick in die Kunst der wohlwollenden Provokation. Dabei liefert die Lektüre neben der Geschichte des Ursprungs und der dadurch entstandenen Hypothesen auch einen guten Überblick über die verschiedenen Techniken und Rollen, die ein provokativer Therapeut gezielt einsetzen können sollte.

Begleitet werden die Ausführungen durch Ausschnitte von realen Sitzungen, die sehr gut verdeutlichen, wie wirkungsvoll Provokation in der Therapie sein kann und wie weit Therapeut:innen manchmal auch gehen müssen. Bedenkt man, in welcher Zeit die provokative Therapie entstanden ist, hinterlassen die niedergeschriebenen Dialoge einen noch stärkeren Eindruck, als sie es ohnehin schon tun.

Ich habe das Buch in Vorbereitung eines Vortrags gelesen und es förmlich verschlungen. Leider leiden manche Passagen unter der deutschen Übersetzung, daher empfehle ich, das Original zu lesen.

Noch eine persönliche Empfehlung zum Schluss: Im Nachgang zur Lektüre lohnt sich ein Besuch bei YouTube – hier gibt es u. a. eine bekannte Videoaufzeichnung, in der man Frank Farrelly im Einsatz sehen kann.

“Provokative Therapie” bei Amazon bestellen!

Provokative Therapie Frank Farrelly Jeffrey Brandsma

E. Noni Höfner, Charlotte CordesEinführung in den Provokativen Ansatz

E. Noni Höfner und ihre Tochter Charlotte Cordes sind die bekanntesten Vertreter der provokativen Therapie in Deutschland. Kein Wunder also, dass man an der Einführung in den Provokativen Ansatz nicht vorbeikommt, wenn man sich hierzulande mit dem Thema beschäftigt.

Auf sehr konkreten 120 Seiten wird der auf Frank Farrellys Therapie basierende Ansatz anschaulich erläutert. Neben den Grundvoraussetzungen des Provokativen Ansatzes und der Einordnung in die Therapielandschaft wird vor allem auf die Vorgehensweise und einige Werkzeuge eingegangen.

Die Ausführungen werden immer wieder durch Gesprächsverläufe veranschaulicht und zeigen, welche Kunstfertigkeiten in der provokativen Therapie liegen. Zum Abschluss gibt es noch vier Fallbeispiele – u. a. zwei von Frank Farrelly – die einen guten Einblick in den Ablauf einer provokativen Intervention geben.

Kurz, kurzweilig und einfach ein guter Überblick für alle, die sich mit der provokativen Therapie beschäftigen wollen.

“Einführung in den Provokativen Ansatz” bei Amazon bestellen!

Einfuehrung In Den Provokativen Ansatz E Noni Hoefner Charlotte Cordes

Gerd GigerenzerBauchentscheidungen: Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

Gerd Gigerenzer, Psychologe und langjähriger Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, zeigt in seinem Buch „Bauchentscheidungen“ anhand vieler praktischer Beispiele, wie oft einfache Faustregeln, die wir unterbewusst benutzen, zu besseren Entscheidungen führen als komplexe Berechnungen oder Formeln.

Dabei betrachtet er verschiedene Bereiche des Lebens, die die meisten Menschen kennen – vom Sport über Prüfungssituationen bis hin zur Medizin – und zeigt auf, dass Intuition nichts Übernatürliches ist, sondern ebenfalls einem System folgt, das wir unterbewusst seit Jahrtausenden nutzen.

Ob die „Weniger ist mehr-Regel“ oder „Die Stadt, von der ich schon gehört habe, ist wahrscheinlich größer als die, die ich nicht kenne”: Gigerenzer macht die Themen mit seinen Geschichten und Herleitungen einfach, verständlich und unterhaltsam.

Ein guter Tipp für alle, die sich dem Thema Bauchgefühl von einem alltäglichen Standpunkt aus nähern möchten.

“Bauchentscheidungen” bei Amazon bestellen!

Bauchentscheidungen Die Intelligenz Des Unbewussten Und Die Macht Der Intuition Gerd Gigerenzer

Gerd GigerenzerRisiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft

Dieses Buch kann man als eine Art Synthese aus den ersten beiden Büchern Gerd Gigerenzers verstehen.

Anhand vieler Beispiele aus dem Alltag zeigt Gigerenzer auf, dass einfache Faustformeln und Checklisten, die wenigen Regeln folgen, in einer Welt voller unbekannter Risiken zu besseren Entscheidungen führen als komplexe mathematische Modelle, die häufig auf Vergangenheitserfahrungen beruhen.

Darüber hinaus beschäftigt er sich mit den unterschiedlichen Arten, auf die Menschen Risiken wahrnehmen und damit, wie über Risiken im Alltag unterschiedlich kommuniziert wird.

Der Dreh- und Angelpunkt ist sein Plädoyer, den Umgang mit Risiken, also sowohl die Fähigkeit, Risiken richtig zu berechnen als auch Risiken so zu kommunizieren, dass Menschen diese besser einschätzen, früher zu lehren und in wichtigen Positionen zu etablieren. Nur so könne die Menschheit einen dauerhaft „gesünderen“ und mündigeren Umgang mit dem Thema Risiko erreichen.

Was mir an dem Buch besonders gefällt, sind die zahlreichen einfachen Tipps, die jeder im Alltag nutzen kann, um für sich selbst zu einer besseres Risikokompetenz zu gelangen.

Für jeden, der Interesse an den Themen Heuristik und begrenzte Rationalität hat, eine absolute Empfehlung.

“Risiko: Wie man die richtigen Entscheidungen trifft” bei Amazon bestellen!

Risiko Wie Man Die Richtigen Entscheidungen Trifft Gerd Gigerenzer

Sydney Rosen, Lynn HoffmanDie Lehrgeschichte von Milton H. Erickson

Coming soon

“Die Lehrgeschichten von Milton H. Erickson” bei Amazon bestellen!

Die Lehrgeschichte Von Milton H Erickson Sydney Rosen Lynn Hoffman

Sie möchten sofort etwas lesen?

Dann stöbern Sie gerne in unserem Blog!


Warum Führungskräfte um Hilfe bitten sollten

  • von Thomas Steiner
  • 29.11.2022

7 Gründe, warum es sich für Führungskräfte lohnt Niemand kann alles können – auch Führungskräfte nicht. Doch um Unterstützung zu bitten, fällt gerade Personen in leitenden Positionen oft schwer. Zu tief verankert ist der Irrglaube, Führungskräfte wären nur dann kompetent, wenn sie alle Aufgaben fehlerfrei mit links erledigen können. Warum […]

Mitarbeiterzufriedenheit

5 Dinge, die die Mitarbeiterzufriedenheit beeinträchtigen

  • von Larissa Blum
  • 22.11.2022

Was Deine Mitarbeitenden unzufrieden macht: Fast ein Viertel aller Arbeitnehmer:innen in Deutschland sind unzufrieden in ihrem Job. Aber woran liegt das? Hier findest du die häufigsten Gründe für mangelnde Mitarbeiterzufriedenheit im Beruf – und was Du als Führungskraft dagegen tun kannst. Mitarbeiterzufriedenheit ist Aufgabe der Führungskräfte Ganze 25 Prozent aller […]

erfolgreiches Gespräch

Kritikgespräche erfolgreich führen – 8 Tipps für Führungskräfte

  • von Larissa Blum
  • 10.11.2022

Kritikgespräche als Führungskraft meistern Als Führungskraft ist es manchmal nötig, Mitarbeiter:innen zu kritisieren. Doch nur konstruktive Kritik kann vom Gegenüber für Verbesserung genutzt werden. Auch die Formulierung spielt eine wichtige Rolle: ist das Missfallen spürbar, kommen schnell Emotionen ins Spiel. Die folgenden Tipps helfen dabei, mit Mitarbeiter:innen erfolgreich Kritikgespräche zu […]

Warum Führungskräfte um Hilfe bitten sollten

  • von Thomas Steiner
  • 29.11.2022

7 Gründe, warum es sich für Führungskräfte lohnt Niemand kann alles können – auch Führungskräfte nicht. Doch um Unterstützung zu bitten, fällt gerade Personen in leitenden Positionen oft schwer. Zu tief verankert ist der Irrglaube, Führungskräfte wären nur dann kompetent, wenn sie alle Aufgaben fehlerfrei mit links erledigen können. Warum […]

Mitarbeiterzufriedenheit

5 Dinge, die die Mitarbeiterzufriedenheit beeinträchtigen

  • von Larissa Blum
  • 22.11.2022

Was Deine Mitarbeitenden unzufrieden macht: Fast ein Viertel aller Arbeitnehmer:innen in Deutschland sind unzufrieden in ihrem Job. Aber woran liegt das? Hier findest du die häufigsten Gründe für mangelnde Mitarbeiterzufriedenheit im Beruf – und was Du als Führungskraft dagegen tun kannst. Mitarbeiterzufriedenheit ist Aufgabe der Führungskräfte Ganze 25 Prozent aller […]

erfolgreiches Gespräch

Kritikgespräche erfolgreich führen – 8 Tipps für Führungskräfte

  • von Larissa Blum
  • 10.11.2022

Kritikgespräche als Führungskraft meistern Als Führungskraft ist es manchmal nötig, Mitarbeiter:innen zu kritisieren. Doch nur konstruktive Kritik kann vom Gegenüber für Verbesserung genutzt werden. Auch die Formulierung spielt eine wichtige Rolle: ist das Missfallen spürbar, kommen schnell Emotionen ins Spiel. Die folgenden Tipps helfen dabei, mit Mitarbeiter:innen erfolgreich Kritikgespräche zu […]